Pauschalierer

Es gibt eine Pauschalierung in der Einkommensteuer und der Umsatzsteuer. Dabei ist Folgendes zu beachten:

  • Sie dürfen nicht buchführungspflichtig sein oder freiwillig Buch führen.
  • Es darf keine doppelte Buchhaltung geführt werden.
  • Die Umsätze dürfen im vorangegangenen Wirtschaftsjahr nicht mehr als 220.000 Euro betragen haben.
Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu

Menü schließen